F 130 Tegernseer Immobilien-Sachverständigentage

Datum und Zeit

Freitag, den 13. Mai 2022:             14.00 - 17.30 Uhr

Samstag, den 14. Mai 2022:          09.00 - 16.30 Uhr


Kosten 

pro Teilnehmer netto

 

TEILNAHME PRÄSENT

530,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Nichtmitglieder

430,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Mitglieder der Trägerverbände *

 

TEILNAHME ONLINE

450,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Nichtmitglieder 

350,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Mitglieder der Trägerverbände *

 

HypZert-, DIAZert-Gutachter und und Mitglieder IBFHSA erhalten 10% auf den Nichtmitgliederpreis.

 

* Mitglieder der Trägerverbände der DEUTSCHEN

   INGENIEUR- UND ARCHITEKTEN-AKADEMIE e.V. –   DIAA

Veranstaltungsort

Seeforum Rottach-Egern

Nördliche Hauptstraße 35

83700 Rottach-Egern

www.seeforum-rottach-egern.de

 

Online-Teilnahme

Konferenzplattform ZOOM

 

Veranstalter

DCI-Seminar GmbH

Edelsbergstr. 8

80686 München

info@dci-seminar-gmbh.de


Programm 


ACHTUNG: Programm aus organisatorischen Gründen geändert!

 

Freitag, 13. Mai 2022

14.00 - 14.10 Uhr

Begrüßung

Prof. Dr. Gerrit Leopoldsberger


14.10 - 16.10 Uhr

ImmoWertV 2021

Fluch, Segen oder etwas dazwischen?

Prof. Thore Simon M.Sc., MAI FRICS, ö.b.u.v. Sachverständiger, Hannover


16.10 - 16.30 Uhr

Pause


16.30 - 18.00 Uhr

Rückbau von Mehrfamilienhäusern

wegen hohem Bodenrichtwertniveau?

Prof. Dr. Maik Zeißler, Hochschule Anhalt, ö.b.u.v. Sachverständiger, Potsdam


Samstag, 14. Mai 2022

09.00 - 10.30 Uhr

Immobilienmarktbericht Deutschland der Gutachterausschüsse-

Beitrag zu besserer Wertermittlung und Transparenz?

Dipl.-Ing. Peter Ache, Vermessungsrat, Oldenburg


10.30 - 10.45 Uhr

Pause


10.45 - 12.15 Uhr

Industrieimmobilien - 

Besonderheiten und aktuelle Trends

Wago Habbes, Sachverständigenbüro Schmidt + Partner, Dortmund


12.15 - 13.15 Uhr

Mittagspause


13.15 - 14.45 Uhr

Bewertung von Gesundheitsimmobilien

Dr.-Ing. Dagmar Joeris, Vermessungsassessorin, Bad Kreuznach


14.45 - 15.00 Uhr

Pause


15.00 - 16.00 Uhr

NHK - heute und zukünftig - auf Basis der BKI-Baukostendatenbanken

Praxiserfahrungen und zukünftige Anforderungen der statistischen BKI-Kostenkenn-werte in der NHK-Struktur

mit Anwendungsfällen und Praxisbeispielen aus der Beleihungswertermittlung

Architektin, Dipl.-Ing.(FH) Brigitte Kleinmann, Prokuristin BKI GmbH, Stuttgart

in Kooperation mit der on-geo GmbH / online zugeschaltet


Inhalt


Freitag, 13. Mai 2022

14.10 - 16.10 Uhr

Prof. Thore Simon M.Sc., MAI FRICS, ö.b.u.v. SV

ImmoWertV 2021

Fluch, Segen oder etwas dazwischen?


  • Stand des Wertermittlungsrechts bis 31.12.2021 
  • Gründe und Ziele der Novellierung des Wertermittlungsrechts 
  • Aufbau der ImmoWertV 2021 / ImmoWertA
  • Wesentliche Neuerungen im Überblick
  • Umsetzung
  • Fazit

16.30 - 18.00 Uhr

Prof. Dr. Maik Zeißler, Hochschule Anhalt, ö.b.u.v. SV

Rückbau von Mehrfamilienhäusern - 

wegen hohem Bodenrichtwertniveau?


In Ballungsräumen übersteigt bei Mehrfamilienhäusern der aus dem unangepassten Bodenrichtwert abgeleitete Bodenwert häufig den Marktwert des bebauten Grundstücks. Konsequenz wäre in diesen Fällen die Anwendung des sog. Liquidationswertverfahrens. Ist diese Vorgehensweise sach- und marktgerecht?

Samstag, 14. Mai 2022

09.00 - 10.30 Uhr

Dipl.-Ing. Peter Ache, Vermessungsrat, Oldenburg

Immobilienmarktbericht Deutschland der Gutachterausschüsse -

Beitrag zu besserer Wertermittlung und Transparenz?


Mit Beginn des Jahres 2022 ist die neue Immobilienwertermittlungsverordnung in Kraft getreten und kurz vorher ist der Immobilienmarktbericht Deutschland 2021 der Gutachterausschüsse veröffentlicht worden. Beides sollen Elemente sein, die zu einer verbesserten Transparenz und Vereinheitlichung der Marktbeobachtung und Immobilienbewertung in Deutschland führen. In dem Vortrag soll beleuchtet werden, ob die Standardisierung der Wertermittlung und die Veröffentlichung bundesweiter Daten ausreicht, um eine den heutigen Ansprüchen entsprechende Markttransparenz herzustellen. Es soll auch diskutiert werden, was denn eigentlich Transparenz des Immobilienmarktes heute ist und was es braucht, um sie zu verbessern.

10.45 - 12.15 Uhr

Wago Habbes, Sachverständigenbüro Schmidt + Partner, Dortmund

 

Industrieimmobilien - 

Besonderheiten und aktuelle Trends


  • Definition / Abgrenzung
  • Marktüberblick
  • Merkmale und Typologien von Industrieimmobilien
  • Standortkriterien
  • Wesentliche Bewertungsparameter
  • Drittverwendungsfähigkeit
  • Folgenutzungen

13.15 - 14.45 Uhr

Dr.-Ing. Dagmar Joeris, Vermessungsassessorin,

Bad Kreuznach

 

Bewertung von Gesundheitsimmobilien


Gesundheitsimmobilien als Investment erfreuen sich z.Z. reger Nachfrage. Allerdings umfasst das Marktsegment „Ge-sundheitsimmobilien“ ein breites Spektrum sehr verschiedener Immobilientypen: von den Seniorenresidenzen, über Al-ten-/ Pflegeheime, Fachkliniken, Gesundheitszentren, Medizinische Versorgungszentren bis zu Ärztehäusern…

 

Ärztehäuser sind auf dem Immobilienmarkt ein Klassiker, Medizinische Versorgungszentren (MVZ) dagegen eine noch relativ neue „Immobilienart“ - 2004 wurden sie im Rahmen einer der vielen Gesundheitsreformen der letzten Jahre als besondere Organisations-/Kooperationsform eingeführt. In diesem Vortrag wird erläutert, welche Besonderheiten speziell bei der Bewertung dieser beiden Typen von Gesundheitsimmobilien zu beachten sind. Auch veranschaulicht an Beispielen wird insbesondere auf folgende Punkte eingegangen:

  • Begriffliche Abgrenzungen
  • Markttrends
  • Wertrelevante Eigenschaften dieses Immobilientyps (Lageansprüche, Flächenbedarf, Gebäudeanforderungen)
  • Wertermittlungsparameter für das in diesem Fall maßgebliche Ertragswertverfahren (Mietansätze, Bewirtschaf-tungskosten, Gesamtnutzungsdauer, Liegenschaftszinssatz)
  • Besonderheiten bei den Rahmenbedingungen

15.00 - 16.00 Uhr

Architektin, Dipl.-Ing.(FH) Brigitte Kleinmann

Prokuristin BKI GmbH, Stuttgart

in Kooperation mit der on-geo GmbH

online zugeschaltet

 

NHK - heute und zukünftig -

auf Basis der BKI-Baukostendatenbanken

Praxiserfahrungen und zukünftige Anforderungen der statistischen BKI-Kostenkennwerte in der NHK-Struktur

mit Anwendungsfällen und Praxisbeispielen aus der Beleihungswertermittlung


1.       Vorstellung des Baukosteninformationszentrums Deutscher Architektenkammern

2.       Aufbau und Inhalte der BKI-Baukostendatenbanken

3.       BKI-Daten, Datengrundlage der NHK 2010 (BKI NHK Forschungsprojekt 2005) und der zukünftigen NHK 2020

4.       Zustandekommen der Kooperation zwischen dem BKI und on-geo

5.       Modulvergleich (Kurz- und Vollgutachten) bei der Verwendung von NHK in LORA

6.       Entscheidungsgründe für die Verwendung BKI-NHK, insbesondere im Hinblick auf die Beleihungswertermittlung

 

Referenten


Prof. Thore Simon M.Sc., MAI FRICS

Geboren 1975, Studium der Wirtschaftswissenschaften (Dipl.-Oec.), des Wirtschafts­inge-nieurwesens (Dipl.-Wirtsch.-Ing.) sowie der Immobilienbewertung (Real Estate Valuation; M.Sc.). Professor für Immobilienbewertung an der Hochschule Anhalt.

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken. Zertifiziert nach ISO/IEC 17024 als Immobiliengutachter HypZert für Finanzwirtschaftliche Zwecke – CIS HypZert (F).

Designated Member des Appraisal Institute, Chicago IL (MAI). Fellow of the Royal Insti-tute of Chartered Surveyors (FRICS).

Geschäftsführender Gesellschafter der Simon Reinhold Zeißler Real Estate Valuation Services GmbH. Mitinhaber der Gesellschaft für Immobilienbewertung Simon & Reinhold, Partner.

Nationale sowie internationale Bewertungstätigkeit für AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaf-ten.

Ehrenamtlicher Gutachter beim Gutachterausschuss der Stadt Hannover;

Fachbuchautor, Vortrags- und Dozententätigkeit.


Prof. Dr. Maik Zeißler

Studium der Betriebswirtschaft und der Immobilienbewertung an der Hochschule Anhalt;

Promotion zum Dr.-Ing. durch die Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie der Uni-versität Hannover;

von der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt öffentlich bestellter und vereidigter Sachver-ständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken;

Mitglied im Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Potsdam, im Gutach-terausschuss für Grundstückswerte in Sachsen-Anhalt, im Oberen Gutachterausschuss im Land Brandenburg, im Sachverständigenausschuss der Brandenburgischen Ingenieur-kammer, im wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Ingenieur- und Architekten-Akade-mie e.V. – DIAA, im Lenkungsgremium der HypZert GmbH und im Lenkungsausschuss der izert KÖR;

Professor für Immobilienmanagement an der Hochschule Anhalt, Leiter des dualen Ba-chelorstudienganges BWL/Immobilienbewertung und des Masterstudienganges Immo-bilienbewertung.


Dipl.-Ing. Peter Ache

Peter Ache gilt als gut vernetzter Experte in der Branche der Immobilienwertermittlung und –marktbeobachtung in Deutschland.

In seiner Funktion als Redaktionsleiter für den Immobilienmarktbericht Deutschland der Gutachterausschüsse und als Leiter des Arbeitskreises Immobilienwertermittlung der Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement (DVW e. V.) engagiert er sich für die Entwicklung bundesweiter Standards für die Wertermittlung, veröffentlicht Fachbeiträge und ist Redner bei Fachveranstaltungen. Peter Ache ist Leiter der Ge-schäftsstelle des Oberen Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Niedersachsen und aktuell Mitglied der Projektgruppe des BMI zur Weiterentwicklung der NHK und zur Entwicklung der ImmoWert-A im Zuge der am 01.01.2022 in Kraft tretenden ImmoWertV. Im Rahmen der von der Bundesregierung eingerichteten Baulandkommission war er Mitglied in den Arbeitsgruppen „Datenexpertise“ und „Wertermittlung“ der Kommission. Sein besonderes Interesse besteht in der Nutzung und statistischen Auswertung von Immobilienmarktdaten und ihrer sachgerechten Anwendung zur Ableitung der zur Wert-ermittlung erforderlichen Daten wie z.B.  Bodenrichtwerten, Umrechnungskoeffizienten, Liegenschaftszinssätzen. Seit Mitte des Jahres 2021 ist er Chair elect der Kommission für „Valuation and the Management of Real Estate“ der weltweit tätigen Federation of Surveyors (FIG) mit Sitz in Kopenhagen.


Wago Habbes

seit 20 Jahren HypZert zertifizierter Gutachter;

2002-2007 Immobiliengutachter bei mehreren Volksbanken;

seit 2007 Gutachter im Sachverständigenbüro Schmidt + Partner, Dortmund (seit 2020

Partner);

Gründungsmitglied (2012) und Koordinator der Fachgruppe „Industrieimmobilien“ der

HypZert.


Dr.-Ing. Dagmar Joeris

Dr.-Ing. Dagmar Joeris, Vermessungsassessorin, Beratende Ingenieurin;

selbständige Sachverständigentätigkeit als Sachverständige für Immobilienbewertung;

Lehrbeauftragte für Immobilienwertermittlung an der Hochschule Mainz;

Dozententätigkeit unter anderem bei der Ingenieurakademie West e.V. und der Bundes-anstalt für Immobilienaufgaben;

Mitherausgeberin und Mitautorin verschiedener Fachpublikationen;

Mitglied im Gutachterausschuss für Grundstückswerte für den Bereich Rheinhessen-Nahe:

Mitglied im DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V.

Mitglied der Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. (gif), aktiv in der Kompetenzgruppe Marktwertermittlung;

Mitglied des BDVI Kompetenzzentrums Immobilienwertermittlung e.V. (BKImmo);

Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz.


Dipl.-Ing.(FH) Architektin Brigitte Kleinmann

Studium der Architektur an der Fachhochschule Kaiserslautern;

Prokuristin beim BKI – Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern GmbH;

Produktionsleiterin beim BKI: Verantwortlich für BKI-Veröffentlichungen (Print-, Software-produkte) im Bereich der Geschäftsfelder Kostenplanung, Energieplanung, Gebäude- und Büromanagement, Leitung versch. Projekte, Forschung und Entwicklung;

2017: Projektleiterin Bereitstellung aktualisierte NHK für die Beleihungswertermittlung (Kooperation BKI und on-geo GmbH);

Begleitend Autorentätigkeit Fachbuch „Handbuch Kostenplanung im Hochbau“ nach DIN 276/DIN 277

2015: Fachliche Projektleiterin zur Neuentwicklung des BKI Kostenplaners, Software zur Kostenermittlung für alle Leistungsphasen der HOAI;

Gastvorträge an verschiedenen Hochschulen, Referentin bei versch. Landesarchitekten-kammern;

seit 2011 beim Baukosteninformationszentrum im Produktmanagement Kostenplanung tätig;

10 Jahre Praxiserfahrung in Planungsbüros über alle Leistungsphasen der HOAI.

 


Anmeldung


F130 Tegernseer Immobiliensachverständigentage

Datum und Zeit

Freitag, den 13. Mai 2022:             14.00 - 17.30 Uhr

Samstag, den 14. Mai 2022:          09.00 - 16.30 Uhr

Zielgruppe:

Immobiliensachverständige, Projektentwickler, Immobilienwirte, Finanzierungsvermittler, Architekten, Ingenieure, Sachbearbeiter von Kreditinstituten, Makler, Versicherungen, Gutachterausschüsse

Seminarunterlagen:

erhalten Sie als Teilnehmer sowohl präsent als auch online rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über die entsprechenden Zeitstunden. Die Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung bei der HypZert GmbH und bei DIAZert wird beantragt.

Weitere Anerkennungen auf Anfrage.

Achtung

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Zugangsregeln.

Die Veranstaltung wird präsent und online stattfinden.

Kann die Veranstaltung nur mit begrenzter Teilnehmerzahl präsent stattfinden, werden die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge berücksichtigt.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.