F 145 Tegernseer Immobilien-Sachverständigentage

ANERKENNUNGEN

Datum und Zeit

Freitag, den 3. Mai 2024:             14.00 - 17.30 Uhr

Samstag, den 4. Mai 2024:          09.00 - 16.30 Uhr


Kosten 

pro Teilnehmer netto

 

TEILNAHME PRÄSENT

550,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Nichtmitglieder

450,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Mitglieder der Trägerverbände *

 

TEILNAHME ONLINE

550,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Nichtmitglieder 

450,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Mitglieder der Trägerverbände *

 

HypZert-, DIAZert-Gutachter und und Mitglieder IBFHSA erhalten 10% auf den Nichtmitgliederpreis.

 

* Mitglieder der Trägerverbände der DEUTSCHEN

   INGENIEUR- UND ARCHITEKTEN-AKADEMIE e.V. –   DIAA

Veranstaltungsort

Seeforum Rottach-Egern

Nördliche Hauptstraße 35

83700 Rottach-Egern

www.seeforum-rottach-egern.de

 

Online-Teilnahme

Konferenzplattform ZOOM

 

Veranstalter

DCI-Seminar GmbH

Edelsbergstr. 8

80686 München

info@dci-seminar-gmbh.de


Programm 


Freitag, 3. Mai 2024

14.00 - 14.10 Uhr

Begrüßung

Prof. Dr. Gerrit Leopoldsberger FRICS MAI, Frankfurt/Main


14.10 - 15.40 Uhr

ImmoWertV 2021 und ImmoWertA

Die modellkonforme Welt und ihre Realität

Prof. Thore Simon M.Sc. MAI FRICS,

ö.b.u.v. Sachverständiger,

Sachverständigenbüro Simon & Reinhold Partner (PartG), Hannover


15.40 - 16.00 Uhr

Pause


16.00 - 17.30 Uhr

Aktuelles aus der landwirtschaftlichen Markt- und Beleihungswertermittlung

Dipl.-Ing. agr. Christian Bödecker MRICS,

ö.b.u.v. Sachverständiger,

Ingenieurbüro Bödecker Agriwert Partnerschaftsgesellschaft, Lehrte


Samstag, 4. Mai 2024

09.00 - 10.30 Uhr

Nießbrauch - 

Nießbrauch-Zinssatz die große Blackbox der Immobilienbewertung

Dipl.-Betriebswirt (FH) Stephan Zehnter MRICS,

Münchener Sachverständigenbüro für Miet- und Immobilienbewertungen, Zorneding

 


10.30 - 10.45 Uhr

Pause


10.45 - 12.15 Uhr

Sachverständigengutachten bei der steuerlichen Bewertung

Dipl.-Finanzwirt Wilfried Mannek,

Regierungsdirektor, Ministerium für Finanzen NRW, Düsseldorf


12.15 - 13.15 Uhr

Mittagspause


13.15 - 14.45 Uhr

Wertermittlung mit Tunnelblick - 

Entschädigung im enteignungsrechtlichen Verfahren

Dipl.-Sachverständiger Reinhard Möller,

GROH MÖLLER SCHRECK, München


14.45 - 15.00 Uhr

Pause


15.00 - 16.30 Uhr

Mietwertermittlung im preisfreien Wohnraum -

Auswirkungen der aktuellen Mieterschutzregelungen und Reformen

Dipl.-Sachverständige Isolde Gebele,

Münchener Sachverständigenbüro für Miet- und Immobilienbewertungen, Zorneding


Inhalt


Freitag, 3. Mai 2024

14.10 - 15.40 Uhr

Prof. Thore Simon M.Sc. MAI FRICS,

ö.b.u.v. Sachverständiger,

Sachverständigenbüro Simon & Reinhold Partner (PartG), Hannover

 

ImmoWertV 2021 und ImmoWertA

Die modellkonforme Welt und ihre Realität


16.00 - 17.30 Uhr

Dipl.-Ing. agr. Christian Bödecker MRICS,

ö.b.u.v. Sachverständiger,

Ingenieurbüro Bödecker Agriwert Partnerschaftsgesell-schaft, Lehrte

Aktuelles aus der landwirtschaftlichen Markt- und

Beleihungswertermittlung


Regulatorik – Bodenmarkt – Stallbewertung

Die Bewertung von landwirtschaftlichen Objekten ist ein „weites Feld“. Der Vortrag gibt einen (kleinen) Einblick in die Methodik der landwirtschaftlichen Markt- und Beleihungswertermittlung und geht auf den Einfluss aktueller Themen wie Klimaveränderung, Konsumentenverhalten, Kriege und Bauernproteste auf die Wertermittlung ein.

Samstag, 4. Mai 2024

09.00 - 10.30 Uhr

Dipl.-Betriebswirt Stephan Zehnter,

Münchener Sachverständigenbüro für Miet- und Immobilienbewertungen, Zorneding

Nießbrauch - 

Nießbrauch-Zinssatz die große Blackbox der Immobilienbewertung


Hat sich der Liegenschaftszinssatz spätestens seit ImmoWertV zu einer selbst für Profis nur noch schwer erklärbaren Größe entwickelt, gilt und galt dies für den Kapitalisierungszinssatz im Rahmen von Nießbrauchsbeurteilungen von jeher.

Unterschiedliche Wirkungsweisen im Vergleich zum Liegenschaftszins, differenzierte Anwendung und Handhabung bei Sach- und Ertragswertobjekten sowie konträre Ansätze bei der Ermittlung des Wertes des Rechts gegenüber der Wert-minderung durch das Recht lassen die gängigen einfachen/modellhaften Beispiele defizitär erscheinen.

 

Der Vortrag soll Hinweise zu den unterschiedlichen Aufgabenstellungen und Ideen zu Lösungsansätzen sowie Argu-mentationen im Zusammenhang mit Bewertungen von Nießbräuchen bieten. 

10.45 - 12.15 Uhr

Dipl.-Finanzwirt Wilfried Mannek,

Regierungsdirektor, Ministerium für Finanzen NRW, Düsseldorf

Sachverständigengutachten bei der steuerlichen Bewertung


  •     Auswirkung eines Gutachtens bei der Erbschaft-/Schenkungsteuer
  •     Bedarfsbewertung des Bewertungsgesetzes (BewG)
  •     Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts nach § 198 BewG
  •     Kriterienkatalog bei der Prüfung von Gutachten
  •     Neu: Qualifikation der Sachverständigen zwingend
  •     Neu: Kaufpreis als nachträglicher Berichtigungsgrund
  •     Berücksichtigung von Belastungen

13.15 - 14.45 Uhr

Dipl.-Sachverständiger Reinhard Möller,

GROH MÖLLER SCHRECK, München

Wertermittlung mit Tunnelblick - 

Entschädigung im enteignungsrechtlichen Verfahren


15.00 - 16.30 Uhr

Dipl.-Sachverständige Isolde Gebele,

Münchener Sachverständigenbüro für Miet- und Immobilienbewertungen, Zorneding

Mietwertermittlung im preisfreien Wohnraum -

Auswirkungen der aktuellen Mieterschutzregelungen und Reformen


Sinn oder Unsinn der aktuellen Mieterschutzregelungen

Welche Auswirkungen haben diese auf den Miet- und Immobilienmarkt?

 

Mietspiegelreformgesetz

Wird dadurch die Qualität der Mietspiegel tatsächlich verbessert oder lediglich deren Akzeptanz erhöht?

 

Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete nach § 558 BGB nach Mietspiegel vs. eigenen Vergleichsdaten

Relevante Unterschiede bei der Berechnungsmethode und der Auswahl der Daten

Was tun, wenn Mietspiegelwerte von eigenen Daten signifikant abweichen?

Mietwertermittlung bei geringem Datenbestand

 

Hohe Anforderungen an Mietwertgutachten

Sind diese überhaupt noch zu erfüllen? 

Referenten


Prof. Thore Simon M.Sc. MAI FRICS

Studium der Wirtschaftswissenschaften (Dipl.-Oec.), des Wirtschaftsingenieurwesens

(Dipl.-Wirtsch.-Ing.) sowie der Immobilienbewertung (Real Estate Valuation; M.Sc.). Professor für Immobilienbewertung an der Hochschule Anhalt.

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken.

Zertifiziert nach ISO/IEC 17024 als Immobiliengutachter HypZert (F) für Finanzwirtschaft-liche Zwecke.

Designated Member des Appraisal Institute, Chicago IL (MAI). Fellow of the Royal Insti-tute of Chartered Surveyors (FRICS).

Geschäftsführender Gesellschafter der Simon Reinhold Zeißler Real Estate Valuation Services GmbH.

Mitinhaber der Gesellschaft für Immobilienbewertung Simon & Reinhold, Partner. Nationale sowie internationale Bewertungstätigkeit für AIF Kapitalverwaltungsgesell-schaften.

Ehrenamtlicher Gutachter beim Gutachterausschuss der Stadt Hannover.

Fachbuchautor. Vortrags- und Dozententätigkeit.


Dipl.-Ing. agr. Christian Bödecker MRICS

ö.b.u.v. und HypZert F zertifizierter Gutachter.

Unternehmen: Ingenieurbüro Bödecker AgriWert Partnerschaftsgesellschaft.

Christian Bödecker ist Gründer des Ingenieurbüros Bödecker AgriWert PartG.

Er ist auf die Beleihungswertermittlung landwirtschaftlicher Grundstücke spezialisiert, seit 20 Jahren Dozent und Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Seit dem 19.06.2006 Aufsichtsrat der Volksbank Pattensen Lehrte Ronnenberg Springe (jetzt Volksbank Hildesheim Lehrte Pattensen).

Seit 216 Aufsichtsrat des Bankhauses Rautenschlein in Schöningen.

01.06.2010 Bestellung zum ehrenamtlichen Gutachter beim Gutachterausschuss für Grundstückswerte Hameln – Hannover.

Seit 2010: Leiter der Fachgruppe Landwirtschaft bei HypZert (ehrenamtlich).

Seit dem 17.06.2014 ehrenamtlicher Aufsichtsrat der Energiegenossenschaft Lehrte.


Dipl.-Betriebswirt (FH) Stephan Zehnter

Seit 1986 Tätigkeit in der Immobilienwirtschaft.

1994 Fachwirt der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (IHK).

1996 Studium Betriebswirtschaft an der FH Rosenheim.

Diplom-Sachverständiger für bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten (DIA).

1999 Diplom-Vermögensmanager (DIA).

2000/2001 von der IHK München öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie für die Bewertung von Mieten und Pachten.

2002 Chartered Surveyor.

Seit 1999 Selbstständig tätiger Sachverständiger.

Autor verschiedener Fachartikel.

Lehr- und Prüfungstätigkeit an zahlreichen Instituten.

Mitgliedschaften:

  • BIIS, Frankfurt
  • RICS, London
  • gif, Wiesbaden
  • DIA Consulting AG, Freiburg
  • IVD, München

Diplom-Finanzwirt Wilfried Mannek

Diplom-Finanzwirt, Regierungsdirektor, Referent im Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen, mit Zuständigkeiten u.a. für die Bewertung von Immobilien und Unternehmen für Zwecke der Erbschaft-/Schenkungsteuer, Grund-steuer.

Mitautor des Bewertungskommentars Gürsching/Loose sowie des Erbschaftsteuer-Kommentars von Oertzen/Loose.

Fachbeirat Erbschaft-Steuerberater.

Buchautor, laufende Fachveröffentlichungen.

Dozent an der Bundesfinanzakademie, Fortbildung für den gehoben und höheren Dienst der Finanzverwaltung an der Fortbildungsakademie des Landes Nordrhein-Westfalen.

 


Diplom-Sachverständiger Reinhard Möller


Dipl.-Sachverständige Isolde Gebele

Seit 1986 Tätigkeit im Sachverständigenbüro Dröge.

2001 von der IHK München öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Wohn-

raummieten.

2007 Diplom-Sachverständige für bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und

Pachten (DIA).

2017 Zertifizierte Wirtschaftsmediatorin und Konfliktmanagerin (IMB).

Seit 2002 selbstständig tätige Sachverständige.

Lehrtätigkeit

  • IHK Akademie, Feldkirchen-Westerham
  • IVD-Süd, München
  • LVS Bayern
  • EIPOS, Dresden

Mitautorin

Ferdinand Dröge: „Handbuch der Mietpreisbewertung für Wohn- und Gewerberaum“.


Anmeldung


F145 Tegernseer Immobiliensachverständigentage

Datum und Zeit

Freitag, den 3. Mai 2024:               14.00 - 17.30 Uhr

Samstag, den 4. Mai 2024:            09.00 - 16.30 Uhr

Zielgruppe:

Immobiliensachverständige, Projektentwickler, Immobilienwirte, Finanzierungsvermittler, Architekten, Ingenieure, Sachbearbeiter von Kreditinstituten, Makler, Versicherungen, Gutachterausschüsse

Seminarunterlagen:

werden Ihnen vor Veranstaltungsbeginn zur Verfügung gestellt.

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über die entsprechenden Zeitstunden. Eine Anerkennung bei der HypZert GmbH und bei DIAZert als Fortbildungsveranstaltung ist beantragt.

Weitere Anerkennungen auf Anfrage.

Achtung

Die Veranstaltung wird vor Ort und online stattfinden.

Ist die Zahl der Anmeldungen oberhalb der Teilnehmerkapazität des Seeforums in Rottach-Egern werden die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge berücksichtigt.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.