In Kooperation mit der FH Münster, University of Applied Sciences, Fachbereich Bauingenieurwesen

Brandschutz als Planungsaufgabe für Architekten und Ingenieure

Die aktuelle Bauordnung in Nordrhein-Westfalen (Stand: September 2021) wird vorgestellt und es werden die konkreten Auswirkungen auf die Planung besprochen, insbesondere die Neufassung der Prüfung von Brandschutzkonzepten durch Prüfingenieure für Brandschutz.

 

Grundlagen sowie vertiefte Informationen aus dem baulichen und anlagentechnischen Brandschutz werden im Dialog vermittelt. Praktische Beispiele, auch aus dem mehrgeschossigen Holzbau, unterstützen den Wissenstransfer. Des Weiteren wird auf neue Randbedingungen in der Brandschutzplanung, zum Beispiel bei Garagen durch die wachsende Elektromobilität, eingegangen.

Referent:

Dipl.-Ing. Volker Nees

Geschäftsführer nees Ingenieure GmbH, staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung des Brandschutzes, Lehrbeauftragter FH Münster

Datum und Zeit

Dienstag, 18.10.2022

10.00 Uhr - 17.00 Uhr

8 Unterrichtsstunden

Veranstaltungsort

FH Münster

Correnstraße 25

48149 Münster


Veranstalter

TAFH Münster GmbH

Hüfferstraße 27

48149 Münster

luana.sommer@ta.fh-muenster.de

www.ta.fh-muenster.de

Kosten 

pro Teilnehmer und je Seminar netto

Ganztagesseminar, 8 Unterrichtsstunden

230,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Externe, Nichtmitglieder

205,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Alumni, Verbandsmitglieder *

inkl. Getränke und Snacks in den Kaffeepausen


Mitglieder der Trägerverbände der DEUTSCHEN INGENIEUR- UND ARCHITEKTEN-AKADEMIE e.V. – DIAA   

   können ein Passwort erfragen bei Frau Fischer 089-57007233 um den Mitgliederrabatt zu erhalten.

Anmeldung online:    www.fh-muenster.de/fortbildungbau

Die Seminare werden als Präsenzseminare durchgeführt, sofern es das Covid-19 Infektionsgeschehen zulässt. Weitere Informationen finden Sie bei der Onlineanmeldung des Seminarpartners FH Münster.

 

Alle Seminare sind bei der AKNW und der IK Bau NRW als Fortbildungsveranstaltung mit 8 Unterrichtsstunden be-antragt. Informationen zur Anerkennung bei der DENA (Energieeffizienz-Expertenliste) erhalten Sie auf persönliche Anfrage.