In Kooperation mit der FH Münster, University of Applied Sciences, Fachbereich Bauingenieurwesen

Aktuelle Brandschutzanforderungen                                                wirtschaftlich und praxisgerecht umsetzen

Bei Wohn-, Büro-, Gewerbe- und Industriebauten werden hohe Ansprüche an die Architektur und Gestaltung gestellt. Wie lassen sich aktuelle Brandschutzvorschriften bei Neubauten und im Bestand sicher, wirtschaftlich und nachhaltig umsetzen?

Die Themen wie Brandabschnittsbildung, Rettungswege und Rauchableitung sowie die Anforderungen an die Tragkonstruktion werden anschaulich dargestellt. Welche Besonderheiten nach der VV TB sind zusätzlich zu beachten und umzusetzen?

 

Das Seminar vermittelt die Grundlagen der Brandschutzanforderungen des Bauordnungsrechts, die wirtschaftliche Realisierung von Abweichungen und stellt alternative genehmigungsfähige Brandschutzlösungen anhand von zahlreichen Praxisbeispielen dar.

Referent:

Dr.-Ing. Andreas Vischer

Staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung des Brandschutzes, Lehrbeauftragter, Geschäftsführer VISCHER Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Wietmarschen

Datum und Zeit

Mittwoch, den 17.11.2021

10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort

FH Münster

Correnstraße 25

48149 Münster


Veranstalter

TAFH Münster GmbH

Hüfferstraße 27

48149 Münster

luana.sommer@ta.fh-muenster.de

www.ta.fh-muenster.de

 

Kosten 

pro Teilnehmer und je Seminar netto

Ganztagesseminar, 8 Unterrichtsstunden

230,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Externe, Nichtmitglieder

205,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Alumni, Verbandsmitglieder *

inkl. Getränke und Snacks in den Kaffeepausen


Mitglieder der Trägerverbände der DEUTSCHEN INGENIEUR- UND ARCHITEKTEN-AKADEMIE e.V. – DIAA   

   können ein Passwort erfragen bei Frau Fischer 089-57007233 um den Mitgliederrabatt zu erhalten.

Anmeldung online:    www.fh-muenster.de/fortbildungbau

Die Seminare werden als Präsenzseminare durchgeführt, sofern es das Covid-19 Infektionsgeschehen zulässt. Weitere Informationen finden Sie bei der Onlineanmeldung.

 

Alle Seminare sind bei der AKNW und der IK Bau NRW als Fortbildungsveranstaltung mit 8 Unterrichtsstunden be-antragt. Informationen zur Anerkennung bei der DENA (Energieeffizienz-Expertenliste) erhalten Sie auf persönliche Anfrage.