In Kooperation mit der FH Münster, University of Applied Sciences, Fachbereich Bauingenieurwesen

Bauphysikalische Aspekte bei der Gebäudesanierung

Die Sanierung des Gebäudebestands umfasst sowohl die Restaurierung historisch wertvoller Bausubstanz als auch die Instandsetzung und energetische Ertüchtigung profaner Gebäude der Vor- und Nachkriegszeit. Nicht selten ist mit der Sanierung zugleich auch eine Nutzungsänderung oder Gebäudeerweiterung verbunden.

 Die mit der Sanierung verbundenen bauphysikalischen Probleme sind vielfältig. Sie betreffen den durch das GEG vorgeschriebenen nachträglichen Wärmeschutz, Tauwasserprobleme durch Dampfdiffusion und Bauteilundichtheiten, Schimmelpilzbildung, unerwartete Wärmedehnungen oder ungewollte Schallschutzveränderungen.

 

Im Seminar werden die bauphysikalisch relevanten Anforderungen für die Altbausanierung dargestellt und erörtert, typische bauphysikalisch bedingte Mängel behandelt sowie Planungs- und Konstruktionshinweise zur Vermeidung dieser Mängel gegeben.

Referent:

Prof. Dr.-Ing. Rainer Pohlenz

Beratender Ingenieur, ö.b.u.v. Sachverständiger für Schallschutz im Hochbau (IHK Aachen), saSV für Schall- und Wär-meschutz, Ingenieurbüro für akustische Signalanalyse (ifas), Aachen

Datum und Zeit

Dienstag, 15.11.2022

10.00 Uhr - 17.00 Uhr

8 Unterrichtsstunden

Veranstaltungsort

FH Münster

Correnstraße 25

48149 Münster


Veranstalter

TAFH Münster GmbH

Hüfferstraße 27

48149 Münster

luana.sommer@ta.fh-muenster.de

www.ta.fh-muenster.de

Kosten 

pro Teilnehmer und je Seminar netto

Ganztagesseminar, 8 Unterrichtsstunden

230,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Externe, Nichtmitglieder

205,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Alumni, Verbandsmitglieder *

inkl. Getränke und Snacks in den Kaffeepausen


Mitglieder der Trägerverbände der DEUTSCHEN INGENIEUR- UND ARCHITEKTEN-AKADEMIE e.V. – DIAA   

   können ein Passwort erfragen bei Frau Fischer 089-57007233 um den Mitgliederrabatt zu erhalten.

Anmeldung online:    www.fh-muenster.de/fortbildungbau

Die Seminare werden als Präsenzseminare durchgeführt, sofern es das Covid-19 Infektionsgeschehen zulässt. Weitere Informationen finden Sie bei der Onlineanmeldung des Seminarpartners FH Münster.

 

Alle Seminare sind bei der AKNW und der IK Bau NRW als Fortbildungsveranstaltung mit 8 Unterrichtsstunden be-antragt. Informationen zur Anerkennung bei der DENA (Energieeffizienz-Expertenliste) erhalten Sie auf persönliche Anfrage.