In Kooperation mit der FH Münster, University of Applied Sciences, Fachbereich Bauingenieurwesen

Grenzen der Energieeffizienz ausloten -                                                      Theorie und Praxis bei der energetischen Optimierung von Nichtwohn-gebäuden

Mit der Einführung der Bundesförderung für Energieeffiziente Gebäude (BEG) werden auch Nichtwohngebäude mit hoher Energieeffizienz über günstige Kredite und Tilgungszuschüsse besonders gefördert. Zum Nachweis der BEG-Anforderung gilt es, die Bau- und Anlagentechnik zu optimieren.

 

Im Seminar werden folgende Themenschwerpunkte behandelt:

Wie können der sommerliche Wärmeschutzes und die Luftdichtheit der Gebäudehülle eingehalten werden?

Was ist erreichbar und welche Ansätze haben sich in der Praxis bewährt?

Wie lässt sich die Kühlung von Gebäuden energieeffizient realisieren und sind dabei erneuerbare Energien einsetzbar?

Inwieweit sind im Hinblick auf die gebaute Wirklichkeit Gebäudesimulationen als realistisch anzusehen?

Referent:

Dr.-Ing. Heiko Winkler

Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz, Lehrbeauftragter an der FH Münster,

Geschäftsführer energum GmbH, Ibbenbüren

Datum und Zeit

Mittwoch, den 09.12.2021

10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort

FH Münster

Correnstraße 25

48149 Münster


Veranstalter

TAFH Münster GmbH

Hüfferstraße 27

48149 Münster

luana.sommer@ta.fh-muenster.de

www.ta.fh-muenster.de

Kosten 

pro Teilnehmer und je Seminar netto

Ganztagesseminar, 8 Unterrichtsstunden

230,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Externe, Nichtmitglieder

205,00 € (zzgl. 19% Mwst.) Alumni, Verbandsmitglieder *

inkl. Getränke und Snacks in den Kaffeepausen


Mitglieder der Trägerverbände der DEUTSCHEN INGENIEUR- UND ARCHITEKTEN-AKADEMIE e.V. – DIAA   

   können ein Passwort erfragen bei Frau Fischer 089-57007233 um den Mitgliederrabatt zu erhalten.

Anmeldung online:    www.fh-muenster.de/fortbildungbau

Die Seminare werden als Präsenzseminare durchgeführt, sofern es das Covid-19 Infektionsgeschehen zulässt. Weitere Informationen finden Sie bei der Onlineanmeldung.

 

Alle Seminare sind bei der AKNW und der IK Bau NRW als Fortbildungsveranstaltung mit 8 Unterrichtsstunden be-antragt. Informationen zur Anerkennung bei der DENA (Energieeffizienz-Expertenliste) erhalten Sie auf persönliche Anfrage.